Kommunale Beschäftigungsförderung- AKP 4/17 erschienen

15.07.2017

Kommunale Beschäftigungsförderung steht im Mittelpunkt dieses Heftes – und ihre verschiedenen Zielgruppen: Langzeit­arbeitslose und Allein­erziehende, Menschen mit Beeinträchtigungen und Geflüchtete. Weitere Schwerpunktartikel der AKP 4/2017 befassen sich mit dem Personal in Kitas und Rathäusern.

Weitere Themen:

  • Online-Handel: Klicken statt Bummeln
  • E-Mobile im kommunalen Fuhrpark
  • Public Private Partnership im Kreis Offenbach
  • Integrationsbeirat: Reform in Augsburg
  • Kommunale Finanzaufsicht


Das Inhaltsverzeichnis findet Ihr hier.

Einzelpreis: 11 Euro plus 1,30 Euro Versand
Abopreis: 60 Euro (sechs Ausgaben im Jahr)
Wir freuen uns auf Bestellungen:
akp@akp-redaktion.de

+++

Aus dem aktuellen Heft


Katja Dörner:
Reform des Kinder- und Jugendhilfegesetzes SGB VIII: Als Tiger gestartet, nicht-inklusiv gelandet
(aus AKP 4/2017)

Ausgewählte Links, Anträge und Anfragen zum Schwerpunktthema Arbeit und Beschäftigung
(aus AKP 4/2017)


AKP-Artikel im Netz

Stephan Kühn:
Rechtliche Hürden im Personenbeförderungsgesetz –
Mehr Spielraum für die Mobilität auf dem Land

(aus AKP 3/2017, externer Link)

Die Mobilität im ländlichen Raum unterliegt einem tiefgreifenden Strukturwandel: Wo Bevölkerungs- und Schülerzahlen zurückgehen, werden die Wege zu Schulen oder Versorgungseinrichtungen länger; die Mobilitätssicherung stößt an ihre Grenzen. BürgerInnen springen ein, engagieren sich beim Bürgerbus – und treffen dabei auf die Hürden des Personenbeförderungsgesetzes (PBefG).