Alternative Kommunalpolitik erschienen: Arme Kommune, reiche Kommune

14.05.2019

Die Kluft zwischen den Kommunen wird immer größer. Trotz niedriger Zinsen wachsen die Schulden vielerorts. Was sind die Ursachen? Was nützen Entschuldungskonzepte? Welchen Einfluss haben Investoren auf Hebesätze? Und wie läuft eigentlich die Doppik-Umsetzung und die Debatte um die Straßenausbaubeiträge? Das und mehr im Schwerpunkt "Arme Kommune, reiche Kommune" der AKP 3/2019.

Weitere Themen:
 * Kindeswohl: Prävention als Balanceakt
 * Gebührenfreie Kindertagesstätten
 * Plastikfreie Stadt
 * 13b – Bauen im Außenbereich
 * Kommunale Lärmschutzpläne

Das Inhaltsverzeichnis findet Ihr hier: http://www.akp-redaktion.de/hefte.html

Einzelpreis: 11 Euro plus 1,30 Euro Versand
Abopreis: 60 Euro (sechs Ausgaben im Jahr)

Bestelladresse:
Alternative Kommunalpolitik
Luisenstr. 40, 33602 Bielefeld
Ruf 0521/177517, Fax 0521/177568
akp@akp-redaktion.de

 

Foto: AKP: Arme Kommune, reiche Kommune