Wer wir sind

Die GBK blickt auf 20 Jahre Kommunalpolitische Arbeit zurück. Unser Verein wurde im Frühjahr 1991 von 50 KommunalpolitikerInnen gegründet. Darunter waren MandatsträgerInnen von Bündnis 90, Grüne Partei, Neues Forum, Bürgerinitiativen, und Vereinen. Ziel war, eine Basis für eine gemeinsame Arbeit mit Informationsaustausch und Weiterbildung zu schaffen. Der Verein steht der Partei Bündnis 90/Die Grünen nahe, ist jedoch personell und organisatorisch unabhängig. Auch heute noch hat ein Teil der Vereinsmitglieder ihr Mandat nicht über bündnisgrüne Listen errungen.
 
Nachdem die GBK lange Jahre ausschließlich ehrenamtlich gearbeitet hat, erhält sie seit 2010 Mittel des Innenministeriums des Landes. Damit kann die GBK den Kommunalos im eigenen Büro in Potsdam Beratung durch einen Mitarbeiter bieten.


Die GBK veranstaltet jährlich den Kommunaltag zu Beginn eines Jahres. Dabei werden Fachthemen behandelt und Raum für politischen Erfahrungsaustausch gegeben. Auf Anfrage veranstaltet der Verein Seminare zusammen mit Fraktionen zu besonderen Themengebieten. Für Einsteigerseminare verweisen wir an die Heinrich-Böll-Stiftung Brandenburg.

Die GBK übernimmt Recherchen und vermittelt kompetente Fachleute zu kommunalpolitischen Themen, unterstützt bei Gutachten und Fahrten zu Bildungsveranstaltungen.
Die GBK informiert 4 mal jährlich in ihrem Mitgliederrundbrief über Entwicklungen im Bereich der Kommunalpolitik, veröffentlicht Musteranträge und kommentiert Gesetzesvorhaben und neue Regelungen.
Der Mitgliederrundbrief kann in der Geschäftsstelle bestellt werden. Dort erhalten Sie auch Informationen über Veranstaltungen und Antworten auf Ihre Fachfragen.

Rundmails zu aktuellen Themen versendet die GBK nach Bedarf. Anmeldung zum Mailservice an die   .