Zum Seminarangebot >>>

22.01.22 Online-Seminar: Leichte Sprache in der Kommunalpolitik

mit Inge Naundorf, Potsdam

am Samstag, dem 22. Januar 2022 von 11:00 bis 14:00 Uhr

In diesem Workshop vermittelt Inge Naundorf Grundlagen für Leichte Sprache nach den Regeln des Netzwerks Leichte Sprache e.V. und ihre Anwendungsbereiche in der Kommunalpolitik. Auch die Prinzipien der „Einfachen Sprache,“ die als gut verständliche Standardsprache nicht geregelt ist, kommen nicht zu kurz.  Außerdem gibt es praktische Übungen zum Festigen des Erlernten: mündlich und schriftlich, individuell und in Kleingruppen.

Inge Naundorf ist zertifizierte Übersetzerin für Leichte Sprache und war bis 2019 Stadtverordnete von Bündnis90/Die Grünen in Potsdam. Für die Potsdamer Fraktion Bündnis 90/Die Grünen hat Inge Naundorf eine Broschüre in Leichter Sprache erstellt.

Anmeldung:Hier geht es zur Anmeldung >>>
Kosten:Die Teilnahme ist kostenfrei.
Veranstalter:Grün-Bürgerbewegte Kommunalpolitik im Land Brandenburg (GBK) e.V.
Babelsberger Str. 12
14473 Potsdam
Ansprechpartnerin:Frauke Havekost
frauke.havekost[aet]gbk-brandenburg.de
Telefon: +49 176 4573 9551

Teilnahmebedingungen: Wir weisen darauf hin, dass die Teilnehmenden der digitalen Veranstaltung die Onlinedienste in eigener Verantwortung nutzen. Wir machen auch darauf aufmerksam, dass der Anbieter die Daten seiner Nutzenden entsprechend seiner Datenschutzrichtlinien abspeichert. Die GBK Brandenburg hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der durch den Anbieter erarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Weitergabe dieser Daten an Dritte. Selbst bei Vorliegen einer Auftragsverarbeitung im Sinne des Art. 28 DSGVO hat die GBK keine abschließende Kontrollmöglichkeit. Für die detaillierte Darstellung der Verarbeitungsformen verweisen wir auf die Datenschutzerklärung und Angaben des Anbieters: https://zoom.us/de-de/privacy.html

Die Teilnehmenden sind einverstanden, dass ihre Teilnahmedaten dem MIK Brandenburg für die Prüfung zur Verfügung gestellt werden. Auf Wunsch erhalten die Teilnehmenden eine Teilnahmebestätigung.