Zum Seminarangebot >>>

ONLINE-Abendveranstaltung: Gute Pflege in der Kommune!

am Mittwoch, dem 26. Mai 2021 von 18:00 bis 20:00 Uhr

Gute Pflege in der Kommune
Foto: sabinevonerp / pixabay

Zum Thema: Es ist ein Schwerpunkt im Koalitionsvertrag der Brandenburger Landesregierung: Der Pakt für Pflege. Im Dezember 2020 unterzeichnete ihn Ministerin Ursula Nonnemacher gemeinsam mit den Mitgliedsorganisationen des Landespflegeausschusses des Landes Brandenburg.

Mit dem Pakt für Pflege soll die Pflege vor Ort gestärkt und nachhaltig gestaltet, sollen Beratungsstrukturen und Fachkräftesicherung ausgebaut werden. Ziel ist die Entlastung von Pflegebedürftigen und ihrer Angehörigen insbesondere im ländlichen Raum. Doch welche Aufgaben kommen mit dem Pakt auf die Kommunen zu? Wie können Stadt- und Gemeindevertretungen den Prozess initiieren und begleiten? Welche Förderinstrumente gibt es? Hierum geht es beim heutigen Abend.

Moderation: Julia Schmidt, Landesvorsitzende, Bündnis 90/die Grünen, Brandenburg

18:00 Uhr
Begrüßung: Carla Kniestedt, Julia Schmidt

18:10 Uhr
Ursula Nonnemacher, Ministerin, Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg – „Pakt für Pflege“: Vorgeschichte und Intention

18:20 Uhr
Carla Kniestedt, MdL, gesundheitspol. Sprecherin Bündnis 90/Die Grünen – Einordnung des „Pakts für Pflege“ in aktuelle Landes- und Bundespolitische Debatten

18:30 Uhr
Katharina Wiegmann, Leiterin der Fachstelle Altern und Pflege im Quartier im Land Brandenburg (FAPIQ), Koordinierungsstelle „Pakt für Pflege“ für die Kommunen

  • Aufgaben der Fachstelle im Rahmen von „Pflege vor Ort“
  • Pakt für Pflege
  • Förderung von Maßnahmen kommunaler Pflegepolitik – „Pflege vor Ort“
  • Anforderungen an die Kommunalpolitik (z.B. Rolle Sozialausschüsse)

Beispiele aus der Praxis:

Jutta Kreibaum
Stadtteilverein Arbeiten und Wohlfühlen in Hohenstücken e.V.,( AuWiHo)

Vilma Trempler
Geschäftsführerin Kreishandwerkerschaft Teltow-Fläming/Netzwerk Gesundheitsdienstleister barrierefreies Bauen

Marco Ulrich
Kreisverwaltung Uckermark, Amtsleitung SozialamtDigitaler Ausbau der Pflegestützpunkte (Bürgerservice)

19:00 Uhr
Fragen, Nachfragen und Diskussion

20:00 Uhr
Ende

Anmeldung:Hier geht es zur Anmeldung >>>
Kosten:Die Teilnahme ist kostenfrei.
Veranstalter:Grün-Bürgerbewegte Kommunalpolitik im Land Brandenburg (GBK) e.V.
Babelsberger Str. 12
14473 Potsdam
Ansprechpartnerin:Frauke Havekost
frauke.havekost[aet]gbk-brandenburg.de
Telefon: +49 176 4573 9551
Veranstalter:Grün-Bürgerbewegte Kommunalpolitik im Land Brandenburg (GBK) e.V.
Babelsberger Str. 12, 14473 Potsdam
in Zusammenarbeit mit der
Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Alter Markt 1, 14476 Potsdam

Teilnahmebedingungen: Wir weisen darauf hin, dass die Teilnehmenden der digitalen Veranstaltung die Onlinedienste in eigener Verantwortung nutzen. Wir machen auch darauf aufmerksam, dass der Anbieter die Daten seiner Nutzenden entsprechend seiner Datenschutzrichtlinien abspeichert. Die GBK Brandenburg hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der durch den Anbieter erarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Weitergabe dieser Daten an Dritte. Selbst bei Vorliegen einer Auftragsverarbeitung im Sinne des Art. 28 DSGVO hat die GBK keine abschließende Kontrollmöglichkeit. Für die detaillierte Darstellung der Verarbeitungsformen verweisen wir auf die Datenschutzerklärung und Angaben des Anbieters: https://zoom.us/de-de/privacy.html 

Die Teilnehmenden sind einverstanden, dass ihre Teilnahmedaten dem MIK Brandenburg für die Prüfung zur Verfügung gestellt werden. Auf Wunsch erhalten die Teilnehmenden eine Teilnahmebestätigung.