Zum Seminarangebot >>>

Online-Seminar: Der kommunale Wald

mit Christoph-C. Mertzig, Dr. Michael Luthardt & Isabel Hiekel (MdL)

am Donnerstag, dem 6. Mai 2021 von 19:00 bis 21:45 Uhr

Foto: Myriam Zilles /pexels

Input: Isabel Hiekel (MdL), Fraktion B90/Grüne, Landtag Brandenburg, Sprecherin Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz

Zum Seminar: Kommunalwälder haben eine große Bedeutung für Mensch und Natur: Die Bewirtschaftung sichert lokale Arbeitsplätze und Einnahmen für die Haushalte. Gleichzeitig nutzt die Bevölkerung umliegende Waldgebiet um Sport zu treiben, sich zu erholen oder Brennholz zu gewinnen. Als öffentliche Waldbesitzer haben Städte und Gemeinden aber auch eine große Verantwortung für den Schutz der biologischen Vielfalt und natürlich kostet der Betrieb Geld, das manch brandenburgische Gemeinde mit klammen Kassen oder gar im Haushaltsnotstand nicht zur Verfügung hat. Welche Vorteile, welche Risiken hat der kommunale Waldbesitz? Welche Aufgaben geben uns die aktuellen Krisen für unsere Wälder mit und lohnt sich die naturnahe Bewirtschaftung? Welche Ziele kann eine Kommune für die nachhaltige und ökologische Bewirtschaftung ihres Waldes aufstellen? Welche Unterstützung gibt es dazu vom Land Brandenburg?

Seminarleitung:
Christoph-C. Mertzig: Förster, Waldbesitzer und Jäger in der Niederlausitz. Er berät und betreut zahlreiche private und kommunale Waldbesitzer*innen im Südwesten Brandenburgs. Mit „Wälder für Menschen“ richtet er sich vor allem an naturnah orientierte Waldbesitzer mit den Zielen: Förderung der Waldverbundenheit und Hilfe beim Entwickeln vielfältiger und nachhaltig nutzbarer Wälder.

Dr. Michael Luthardt, Forstwissenschaftler und Leiter des Landeskompetenzzentrum Forst Eberswalde. Das Zentrum vereinigt Verfahrensentwicklungen und wissenschaftlich-technische Dienstleistungen für Wald und Forstwirtschaft in Brandenburg. Dazu zählen zum Beispiel das Waldschutz-Monitoring, die Naturwaldforschung, das forstliche Versuchswesen und die forstliche Umweltkontrolle.

Anmeldung:Hier geht es zur Anmeldung >>>
Kosten:Die Teilnahme ist kostenfrei.
Veranstalter:Grün-Bürgerbewegte Kommunalpolitik im Land Brandenburg (GBK) e.V.
Babelsberger Str. 12
14473 Potsdam
Ansprechpartnerin:Frauke Havekost
frauke.havekost[aet]gbk-brandenburg.de
Telefon: +49 176 4573 9551

Teilnahmebedingungen: Wir weisen darauf hin, dass die Teilnehmenden der digitalen Veranstaltung die Onlinedienste in eigener Verantwortung nutzen. Wir machen auch darauf aufmerksam, dass der Anbieter die Daten seiner Nutzenden entsprechend seiner Datenschutzrichtlinien abspeichert. Die GBK Brandenburg hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der durch den Anbieter erarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Weitergabe dieser Daten an Dritte. Selbst bei Vorliegen einer Auftragsverarbeitung im Sinne des Art. 28 DSGVO hat die GBK keine abschließende Kontrollmöglichkeit. Für die detaillierte Darstellung der Verarbeitungsformen verweisen wir auf die Datenschutzerklärung und Angaben des Anbieters: https://zoom.us/de-de/privacy.html. Die Teilnehmenden sind einverstanden, dass ihre Teilnahmedaten dem MIK Brandenburg für die Prüfung zur Verfügung gestellt werden. Auf Wunsch erhalten die Teilnehmenden eine Teilnahmebestätigung.