Seminare

Zum Seminarangebot >>>

1.12.21 Gemeindefinanzierung

Mit Wolfgang Pohl, Haushaltsexperte

am Mittwoch, 1. Dezember 2021 von 18-20 Uhr

Foto: nattanan23/ pixabay

Ein wesentliches Recht der Gemeindevertretung und ein effektives Steuerungsinstrument für die Kommune ist der Haushalt. Hier werden die Einnahmen und Ausgaben der Kommune geplant.
In diesem Grundlagenseminar werden die wesentlichen Finanzquellen und Aufwände der Gemeinde (Steuern, Zuweisungen, Kreditwirtschaft; Personal, Sachaufwand, Investitionen) erklärt.
In einem Folgeseminar am Mi, den 8.12. ebenfalls von 18-20 Uhr, geht es um Aufbau und Systematik des Haushaltsplans, rechtliche Fragen und den Haushalt im Zeitablauf.
Wir empfehlen die Teilnahme an beiden Seminaren.

Anmeldung:Hier geht es zur Anmeldung >>>
Kosten:Die Teilnahme ist kostenfrei.
Veranstalter:Grün-Bürgerbewegte Kommunalpolitik im Land Brandenburg (GBK) e.V.
Babelsberger Str. 12
14473 Potsdam
Ansprechpartnerin:Frauke Havekost
frauke.havekost[aet]gbk-brandenburg.de
Telefon: +49 176 4573 9551

Teilnahmebedingungen: Wir weisen darauf hin, dass die Teilnehmenden der digitalen Veranstaltung die Onlinedienste in eigener Verantwortung nutzen. Wir machen auch darauf aufmerksam, dass der Anbieter die Daten seiner Nutzenden entsprechend seiner Datenschutzrichtlinien abspeichert. Die GBK Brandenburg hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der durch den Anbieter erarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Weitergabe dieser Daten an Dritte. Selbst bei Vorliegen einer Auftragsverarbeitung im Sinne des Art. 28 DSGVO hat die GBK keine abschließende Kontrollmöglichkeit. Für die detaillierte Darstellung der Verarbeitungsformen verweisen wir auf die Datenschutzerklärung und Angaben des Anbieters: https://zoom.us/de-de/privacy.html

Die Teilnehmenden sind einverstanden, dass ihre Teilnahmedaten dem MIK Brandenburg für die Prüfung zur Verfügung gestellt werden. Auf Wunsch erhalten die Teilnehmenden eine Teilnahmebestätigung.

25.11.2021 – Online-Seminar: Kommunale Bildungslandschaften

am Donnerstag, dem 25. November 2021 von 18:00 bis 20:00 Uhr

Foto: Dariusz Sankowski / pixabay

Zum Seminar: Bildung ist mehr als nur Schule. Sie gilt in ihren unterschiedlichen Formaten (von der Erwachsenenbildung über die Bibliothekslandschaft bis hin zur Musikschule) als Schlüssel für die regionale Entwicklung, sei es für die Deckung des Fachkräftebedarfs, beim Stopp der Abwanderung sowie der guten Integration von Neubürger*innen. Doch wie können Kommunen Wandel in Bildung gestalten und dabei Verantwortung übernehmen? Wie können diese Prozesse von Stadtverordneten unterstützt werden? Und welche Rolle nimmt die Erwachsenenbildung ein?

Hierüber diskutieren wir mit:

  • Petra Budke, MdL, bildungspolitische Sprecherin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
  • Dr. Stefanie Hildebrandt, Leiterin der Transferagentur Kommunales Bildungsmanagement kobra.net GmbH (Kooperation und Schule in Brandenburg)
  • Renate Wolter, Bildungsinitiative Landkreis Barnim, Liegenschafts- und Schulverwaltungsamt
Anmeldung:Hier geht es zur Anmeldung >>>
Kosten:Die Teilnahme ist kostenfrei.
Veranstalter:Grün-Bürgerbewegte Kommunalpolitik im Land Brandenburg (GBK) e.V.
Babelsberger Str. 12
14473 Potsdam
Ansprechpartnerin:Frauke Havekost
frauke.havekost[aet]gbk-brandenburg.de
Telefon: +49 176 4573 9551

Teilnahmebedingungen: Wir weisen darauf hin, dass die Teilnehmenden der digitalen Veranstaltung die Onlinedienste in eigener Verantwortung nutzen. Wir machen auch darauf aufmerksam, dass der Anbieter die Daten seiner Nutzenden entsprechend seiner Datenschutzrichtlinien abspeichert. Die GBK Brandenburg hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der durch den Anbieter erarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Weitergabe dieser Daten an Dritte. Selbst bei Vorliegen einer Auftragsverarbeitung im Sinne des Art. 28 DSGVO hat die GBK keine abschließende Kontrollmöglichkeit. Für die detaillierte Darstellung der Verarbeitungsformen verweisen wir auf die Datenschutzerklärung und Angaben des Anbieters: https://zoom.us/de-de/privacy.html Die Teilnehmenden sind einverstanden, dass ihre Teilnahmedaten dem MIK Brandenburg für die Prüfung zur Verfügung gestellt werden. Auf Wunsch erhalten die Teilnehmenden eine Teilnahmebestätigung.

11.11.2021 Gesundes Essen in KITA und Schule

  • Mit:
  • Dr. Maren Daenzer-Wiedmer, Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Brandenburg
  • Anke Bessel, Amt für Bildung, Jugend und Sport, Stadtverwaltung Eberswalde
  • Carla Kniestedt (MdL), Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, Landtag Brandenburg

am Donnerstag, den 11. November 2021 von 18:00 bis 20:00 Uhr

Foto: Ibokel / pixab

Gesundes Essen ist ein wichtiges Anliegen vieler Eltern und Ziel bündnisgrüner Politik. Gerade im Ganztagsbetrieb spielt die Frage, was die Kinder mittags essen, eine wichtige Rolle im Familien- und im Schulleben. Nicht überall folgen die Kantinen den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Die Lage ist unübersichtlich. Was in der einen Kommune geht, ist in der nächsten nicht durchsetzbar. Wie können Kommunen Einfluss nehmen auf das Essensangebot in kommunalen Einrichtungen wie KITA, Hort und Schule? Wie können Kommunalvertretungen den Prozess anstoßen? Wo kann das Land unterstützen? In unserem Seminar sprechen wir über Rahmenbedingungen und Stellschrauben.

Anmeldung:Hier geht es zur Anmeldung >>>
Kosten:Die Teilnahme ist kostenfrei.
Veranstalter:Grün-Bürgerbewegte Kommunalpolitik im Land Brandenburg (GBK) e.V.
Babelsberger Str. 12
14473 Potsdam
Ansprechpartnerin:Frauke Havekost
frauke.havekost[aet]gbk-brandenburg.de

Teilnahmebedingungen: Wir weisen darauf hin, dass die Teilnehmenden der digitalen Veranstaltung die Onlinedienste in eigener Verantwortung nutzen. Wir machen auch darauf aufmerksam, dass der Anbieter die Daten seiner Nutzenden entsprechend seiner Datenschutzrichtlinien abspeichert. Die GBK Brandenburg hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der durch den Anbieter erarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Weitergabe dieser Daten an Dritte. Selbst bei Vorliegen einer Auftragsverarbeitung im Sinne des Art. 28 DSGVO hat die GBK keine abschließende Kontrollmöglichkeit. Für die detaillierte Darstellung der Verarbeitungsformen verweisen wir auf die Datenschutzerklärung und Angaben des Anbieters: https://zoom.us/de-de/privacy.html Die Teilnehmenden sind einverstanden, dass ihre Teilnahmedaten dem MIK Brandenburg für die Prüfung zur Verfügung gestellt werden. Auf Wunsch erhalten die Teilnehmenden eine Teilnahmebestätigung.

6.11.2021 – Frauennetzwerktreffen 2021 – HYBRID Veranstaltung

An dem Frauennetzwerktreffen können Frauen sowohl ONLINE (per Zoom) als auch in PRÄSENZ teilnehmen! Bitte bei Anmeldung beachten!

am Samstag, dem 6. November 2021 von 10:00 bis 13:30 Uhr
Willkommenscafé ab 9:30 Uhr

Im Treffpunkt Freizeit, Am Neuen Garten 64, 14467 Potsdam
Anfahrt: Bus 603 Hst. Birkenstraße / Alleestraße, ca. 3 min Fußweg / Tram 92, 96 Hst. Rathaus, Potsdam, ca. 10 min Fußweg

Foto: geralt / Pixabay

10:00 Uhr – Netzwerken

Noch immer wagen sich in den Kommunen weniger Frauen in die politische Verantwortung als Männer. Insbesondere sind Frauen unterrepräsentiert auf der Ebene der Bürgermeister*innen und Landrät*innen. Wie können Frauen sich stärken, ihre Kräfte bündeln und ein unterstützendes Umfeld schaffen? Ein Erfahrungsaustausch.

Elisabeth Becker, Schwedt
Bürgermeisterkandidatin für B90/Die Grünen in Schwedt/O., Fraktionsvorsitzende, Stadtverordnetenversammlung Schwedt/O., Mitglied im Kreistag Uckermark

Ulrike Legner-Bundschuh, Falkensee
10 Jahre Frauenstammtisch in Falkensee!

11:30 Uhr – Gender Budgeting
Strategien zur geschlechtergerechten Haushaltsplanung

Kommunale Haushalte sind sehr komplex und umfangreich. Gibt es unterschiedliche Ausgaben für Frauen und Männer in der Kommune? Lassen sich Benachteiligungen von Frauen durch haushaltspolitische Mittel verringern? „Gender Budgeting“ ist ein Ansatz, um Wirkungen von Haushaltspolitik auf gesellschaftliche Geschlechterverhältnisse sichtbar zu machen und entgegenzusteuern.

Christine Rabe, Landesfrauenrat Berlin

Manuela Dörneburg, Gleichstellungsbeauftragte des Landes Brandenburg im Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration, Verbraucherschutz

13:30 Uhr – Gemeinsames Mittagessen

Im Anschluss an das Frauennetzwerktreffen findet das Präsenz-Seminar Resilienz mit Janine Domnick statt. Wer an dem Seminar teilnehmen möchte, bitte ebenfalls über das Seminar-Formular anmelden.

Anmeldung:Hier geht es zur PRÄSENZ- und ONLINE-Anmeldung >>>
Kosten:Die Teilnahme ist kostenfrei.
Veranstalter:Grün-Bürgerbewegte Kommunalpolitik im Land Brandenburg (GBK) e.V.
Babelsberger Str. 12
14473 Potsdam
Ansprechpartnerin:Frauke Havekost
frauke.havekost[aet]gbk-brandenburg.de

Teilnahmebedingungen: Wir weisen darauf hin, dass die Teilnehmenden der digitalen Veranstaltung die Onlinedienste in eigener Verantwortung nutzen. Wir machen auch darauf aufmerksam, dass der Anbieter die Daten seiner Nutzenden entsprechend seiner Datenschutzrichtlinien abspeichert. Die GBK Brandenburg hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der durch den Anbieter erarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Weitergabe dieser Daten an Dritte. Selbst bei Vorliegen einer Auftragsverarbeitung im Sinne des Art. 28 DSGVO hat die GBK keine abschließende Kontrollmöglichkeit. Für die detaillierte Darstellung der Verarbeitungsformen verweisen wir auf die Datenschutzerklärung und Angaben des Anbieters: https://zoom.us/de-de/privacy.html Die Teilnehmenden sind einverstanden, dass ihre Teilnahmedaten dem MIK Brandenburg für die Prüfung zur Verfügung gestellt werden. Auf Wunsch erhalten die Teilnehmenden eine Teilnahmebestätigung.

6.11.2021 – Präsenz-Workshop: Resilienz!

mit Janine Domnick

am Samstag, dem 6. November 2021 von 14:00 bis 17:00 Uhr

Treffpunkt Freizeit, Am Neuen Garten 64, 14467 Potsdam
Anfahrt: Bus 603 Hst. Birkenstraße / Alleestraße, ca. 3 min Fußweg Tram 92, 96 Hst. Rathaus, Potsdam, ca. 10 min Fußweg

Präsenz-Seminar: Relienz
Foto: suju-foto / Pixabay

Zum Seminar: Kommunalpolitik kostet oft viel Kraft, da die eigenen Ideen oft hinterfragt werden und erst einmal auf Widerstand stoßen: Bei anderen Fraktionen, in der Öffentlichkeit aber auch bei Mitgliedern in der eigenen Fraktion oder der Partei. Ziel des Trainings ist es, Ursachen von Stress auf die Spur zu kommen und eine innere Balance zu finden. Hierfür werden verschiedene Strategien entwickelt, die sich leicht in den Alltag der Kommunalpolitiker*innen integrieren lassen.

Workshopleitung: Janine Domnick, Resilienz-Coach, Berlin

Anmeldung:Hier geht es zur Anmeldung >>>
Kosten:Die Teilnahme ist kostenfrei.
Veranstalter:Grün-Bürgerbewegte Kommunalpolitik im Land Brandenburg (GBK) e.V.
Babelsberger Str. 12
14473 Potsdam
Ansprechpartnerin:Frauke Havekost
frauke.havekost[aet]gbk-brandenburg.de

Teilnahmebedingungen: Wir weisen darauf hin, dass die Teilnehmenden der digitalen Veranstaltung die Onlinedienste in eigener Verantwortung nutzen. Wir machen auch darauf aufmerksam, dass der Anbieter die Daten seiner Nutzenden entsprechend seiner Datenschutzrichtlinien abspeichert. Die GBK Brandenburg hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der durch den Anbieter erarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Weitergabe dieser Daten an Dritte. Selbst bei Vorliegen einer Auftragsverarbeitung im Sinne des Art. 28 DSGVO hat die GBK keine abschließende Kontrollmöglichkeit. Für die detaillierte Darstellung der Verarbeitungsformen verweisen wir auf die Datenschutzerklärung und Angaben des Anbieters: https://zoom.us/de-de/privacy.html Die Teilnehmenden sind einverstanden, dass ihre Teilnahmedaten dem MIK Brandenburg für die Prüfung zur Verfügung gestellt werden. Auf Wunsch erhalten die Teilnehmenden eine Teilnahmebestätigung.