GBK Redaktion

Zum Seminarangebot >>>

Online-Seminar: Jugend gestaltet Wandel (15.9.2021)

am Mittwoch, dem 15. September 2021 von 18:00 bis 20:00 Uhr

Foto: JillWellington / pixabay

Zum Seminar: Die Mitwirkung und Partizipation von Kindern und Jugendlichen ist im § 18 der Kommunalverfassung geregelt. Wir reden über unsere Vorstellung von Kinder- und Jugendbeteiligung und darüber, wie junge Menschen die Zukunft nachhaltig gestalten wollen.

Referendierende:

Dominik Ringler, Kompetenzzentrum Kinder- und Jugendbeteiligung Brandenburg (kijubb)
Nele Wokan, Stadtverordnete, Stadtfraktion B90/Grüne Templin
Katharina Woschik, Cottbuser Initiativgruppe „Jugend wandelt Strukturen“
Vertreter*in (n.n.), Jugendforum Nachhaltigkeit

Anmeldung:Hier geht es zur Anmeldung >>>
Kosten:Die Teilnahme ist kostenfrei.
Veranstalter:Grün-Bürgerbewegte Kommunalpolitik im Land Brandenburg (GBK) e.V.
Babelsberger Str. 12
14473 Potsdam
Ansprechpartnerin:Frauke Havekost
frauke.havekost[aet]gbk-brandenburg.de
Telefon: +49 176 4573 9551

Teilnahmebedingungen: Wir weisen darauf hin, dass die Teilnehmenden der digitalen Veranstaltung die Onlinedienste in eigener Verantwortung nutzen. Wir machen auch darauf aufmerksam, dass der Anbieter die Daten seiner Nutzenden entsprechend seiner Datenschutzrichtlinien abspeichert. Die GBK Brandenburg hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der durch den Anbieter erarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Weitergabe dieser Daten an Dritte. Selbst bei Vorliegen einer Auftragsverarbeitung im Sinne des Art. 28 DSGVO hat die GBK keine abschließende Kontrollmöglichkeit. Für die detaillierte Darstellung der Verarbeitungsformen verweisen wir auf die Datenschutzerklärung und Angaben des Anbieters: https://zoom.us/de-de/privacy.htmlDie Teilnehmenden sind einverstanden, dass ihre Teilnahmedaten dem MIK Brandenburg für die Prüfung zur Verfügung gestellt werden. Auf Wunsch erhalten die Teilnehmenden eine Teilnahmebestätigung.

AKP 05/2021: Resilienz

Kommunen müssen an ihrer Widerstandskraft und Robustheit gegenüber Krisen arbeiten: Wenn es um die Folgen des Klimawandels oder die Corona-­Pandemie geht, um Hacker-­Angriffe oder wirtschaftliche Verwerfungen. Oder um noch unbekannte Herausforderungen.

Weitere Themen:

  • Sichere Bildung in der Pandemie – Luftfilter und Co.
  • Jugend in der Kommune: Unsichtbar oder eingebunden?
  • Mein Recht als Ratsmitglied: Organtreue und Obliegenheiten
  • Das Potenzial der Dächer: Solare Baupflicht
  • Mehrwegsysteme in der Gastronomie

Mehr Infos zum Heft >>>

Britta Haßelmann schreibt über „Stadt – Land – Zukunft:  Gut und gerne leben auf dem Land“ >>>

Inhaltsverzeichnis und Material-Links zum Schwerpunkt >>>

Einzelpreis: 11 Euro plus 1,40 Euro Versand
Abopreis: 60 Euro (sechs Ausgaben im Jahr)

Online-Seminar: Reden schreiben für die Gemeindevertretung

mit Birgit Mooser-Niefanger

am Samstag, dem 9. Oktober 2021 von 10:00 bis 15:00 Uhr (inklusive Pause)

Online-Seminar: Reden schreiben für die Gemeindevertretung am 9.10.2021
Foto: Alexas_fotos / pixabay

Zum Seminar: Gute Reden und der überzeugende Vortrag helfen beim Durchsetzen des politischen Anliegens in der Gemeindevertretung. Aber auch vielen alten Hasen fällt es manchmal nicht so leicht, einen roten Faden und wirksame Worte zu finden. Das Seminar setzt auf praktische Übungen, in denen die Teilnehmenden sich ausprobieren können und ihr Selbstvertrauen stärken. Die erlernten Techniken und Strategien sind hilfreich für kommunalpolitische Reden in Präsenz und Online.

Zur Seminarleitung: Birgit Mooser-Niefanger ist Journalistin, Kommunalpolitikerin und Bürgermeisterin in Freising. Seit vielen arbeitet sie als Trainerin und strategische Beraterin im Bereich Kommunikation und sie weiß aus eigener Erfahrung, dass rhetorische Überzeugungskraft zum Handwerkszeug eine*r jeden Kommunalpolitiker*in gehört.

Anmeldung:Hier geht es zur Anmeldung >>>
Kosten:Die Teilnahme ist kostenfrei.
Veranstalter:Grün-Bürgerbewegte Kommunalpolitik im Land Brandenburg (GBK) e.V.
Babelsberger Str. 12
14473 Potsdam
Ansprechpartnerin:Frauke Havekost
frauke.havekost[aet]gbk-brandenburg.de
Telefon: +49 176 4573 9551

Teilnahmebedingungen: Wir weisen darauf hin, dass die Teilnehmenden der digitalen Veranstaltung die Onlinedienste in eigener Verantwortung nutzen. Wir machen auch darauf aufmerksam, dass der Anbieter die Daten seiner Nutzenden entsprechend seiner Datenschutzrichtlinien abspeichert. Die GBK Brandenburg hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der durch den Anbieter erarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Weitergabe dieser Daten an Dritte. Selbst bei Vorliegen einer Auftragsverarbeitung im Sinne des Art. 28 DSGVO hat die GBK keine abschließende Kontrollmöglichkeit. Für die detaillierte Darstellung der Verarbeitungsformen verweisen wir auf die Datenschutzerklärung und Angaben des Anbieters: https://zoom.us/de-de/privacy.html Die Teilnehmenden sind einverstanden, dass ihre Teilnahmedaten dem MIK Brandenburg für die Prüfung zur Verfügung gestellt werden. Auf Wunsch erhalten die Teilnehmenden eine Teilnahmebestätigung.

Online-Seminar: Baumschutz in Brandenburg

mit Axel Heinzel-Berndt, BUND Brandenburg

am Freitag, dem 15. Oktober 2021 von 18:00 bis 20:00 Uhr

Foto: manfredrichter / pixabay

Zum Seminar: Wenn die Säge erst einmal kreist, dann ist es für den Baum zu spät. Oft stellen sich Einwohner*innen die Frage, ob es für die Fällung eine Genehmigung gab und warum. Zur Klärung wenden sich Bürger*innen oft an bündnisgrüne Fraktionen.

In dem Seminar erhalten die Teilnehmenden daher einen Überblick über die Rechtslage(n) zum Baumschutz in Brandenburg. Exemplarisch vorgestellt werden -so vorhanden- Baumschutzverordnungen (für Landkreise und kreisfreie Städte) und Baumschutzsatzungen (für Städte und Gemeinden), die miteinander einher gehen. Weiterhin diskutiert werden Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Ausarbeitungen.

Für Fraktionsmitglieder aus Märkisch Oderland, Uckermark und Oberhavel kann auf Wunsch ein zusätzliches Seminar angeboten werden, da es in diesen Landkreisen keine eigene Baumschutzverordnung gibt und sich die Frage stellt, wie Gemeinden aus eigener Kraft den Baumschutz voranbringen können.

Seminarleitung: Axel Heinzel-Berndt ist Naturschutzreferent beim BUND Brandenburg. Er hat viele Jahre in der Schutzgemeinschaft Brandenburger Alleen mitgewirkt.

Anmeldung:Hier geht es zur Anmeldung >>>
Kosten:Die Teilnahme ist kostenfrei.
Veranstalter:Grün-Bürgerbewegte Kommunalpolitik im Land Brandenburg (GBK) e.V.
Babelsberger Str. 12
14473 Potsdam
Ansprechpartnerin:Frauke Havekost
frauke.havekost[aet]gbk-brandenburg.de
Telefon: +49 176 4573 9551

Teilnahmebedingungen: Wir weisen darauf hin, dass die Teilnehmenden der digitalen Veranstaltung die Onlinedienste in eigener Verantwortung nutzen. Wir machen auch darauf aufmerksam, dass der Anbieter die Daten seiner Nutzenden entsprechend seiner Datenschutzrichtlinien abspeichert. Die GBK Brandenburg hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der durch den Anbieter erarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Weitergabe dieser Daten an Dritte. Selbst bei Vorliegen einer Auftragsverarbeitung im Sinne des Art. 28 DSGVO hat die GBK keine abschließende Kontrollmöglichkeit. Für die detaillierte Darstellung der Verarbeitungsformen verweisen wir auf die Datenschutzerklärung und Angaben des Anbieters: https://zoom.us/de-de/privacy.html Die Teilnehmenden sind einverstanden, dass ihre Teilnahmedaten dem MIK Brandenburg für die Prüfung zur Verfügung gestellt werden. Auf Wunsch erhalten die Teilnehmenden eine Teilnahmebestätigung.

Online-Seminar: Mobilität im ländlichen Raum

am Donnerstag, dem 26. August 2021 von 18:00 bis 20:00 Uhr

Online-Seminar: Mobilität im ländlichen Raum am 26.8.2021
Foto: Projekt_Kaffeebart / pixabay

Zum Seminar: Der Verkehr steht vor einem großen Wandel. Mehr Platz für Menschen in der Stadt, weniger Autos und besserer Transport im öffentlichen Bereich sind das Ziel. Mit dem Bus auch Waren transportieren wird in der Uckermark erprobt. Die Kreiswerke Barnim stellen Autos zum Leihen zur Verfügung und in Potsdam-Mittelmark sollen öffentliche Busse bei Bedarf fahren.

Referierende:

  • Ansgar Gusy (Moderation)
  • Matthias Großklaus Neuland 21, Potsdam-Mittelmark, Per Algorithmus über die Dörfer
  • Dr. Eva Greischel Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde, Ucker Warentakt
  • Saskia Schartow, Barnimer Energiebeteiligungsgesellschaft mbH
  • BARshare (Carsharing) – Ein kommunales E-Mobilitätsangebot im Landkreis Barnim
Anmeldung:Hier geht es zur Anmeldung >>>
Kosten:Die Teilnahme ist kostenfrei.
Veranstalter:Grün-Bürgerbewegte Kommunalpolitik im Land Brandenburg (GBK) e.V.
Babelsberger Str. 12
14473 Potsdam
Ansprechpartnerin:Ansgar Gusy – 0331 5824606
Frauke Havekost – 0176 45739551
info[aet]gbk-brandenburg.de

Teilnahmebedingungen: Wir weisen darauf hin, dass die Teilnehmenden der digitalen Veranstaltung die Onlinedienste in eigener Verantwortung nutzen. Wir machen auch darauf aufmerksam, dass der Anbieter die Daten seiner Nutzenden entsprechend seiner Datenschutzrichtlinien abspeichert. Die GBK Brandenburg hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der durch den Anbieter erarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Weitergabe dieser Daten an Dritte. Selbst bei Vorliegen einer Auftragsverarbeitung im Sinne des Art. 28 DSGVO hat die GBK keine abschließende Kontrollmöglichkeit. Für die detaillierte Darstellung der Verarbeitungsformen verweisen wir auf die Datenschutzerklärung und Angaben des Anbieters: https://zoom.us/de-de/privacy.html. Die Teilnehmenden sind einverstanden, dass ihre Teilnahmedaten dem MIK Brandenburg für die Prüfung zur Verfügung gestellt werden. Auf Wunsch erhalten die Teilnehmenden eine Teilnahmebestätigung.