GBK Redaktion

Zum Seminarangebot >>>

Die novellierte Kommunalverfassung

Mit Heiner Klemp (MdL), Bündnis90/ Die Grünen, Fraktion Brandenburg

Präsentation des Seminars vom 11.4.2024: Mit der neuen Wahlperiode tritt die novellierte Kommunalverfassung in Kraft. Änderungen und Fortschritte bringt das neue Gesetz u.a. bei der Arbeit der Gleichstellungsbeauftragten, im Bereich der direkten Demokratie und die Arbeit in der Vertretung. Heiner Klemp erläuterte den Prozeß und die Änderungen im Gespräch mit den Teilnehmenden.

Präsentation des Vortrags

10.05.24 Professioneller Umgang mit Empörung, Wut und Verbalattacken!

18-21 Uhr: Online -Training

Mit Dr. Moritz Kirchner, Dipl. Psychologe

(c) Alexas_Fotos / Pixabay

Zum Training: Wir erleben in der Gesellschaft immer häufiger eine große Gereiztheit. Ob in Behörden, im persönlichen Gespräch, im politischen Diskurs oder im Arbeitskontext: Die Grenzen des Sagbaren verschieben sich. Die zunehmende Aggressivität, teils auch sprachliche Verrohung schafft nicht nur neue kommunikative Herausforderungen, sondern sie ist auch sehr fordernd und erzeugt Stress, Ängste und Unsicherheit. Die gesamte Kommunikation mit Stakeholdern wird herausfordernder und teils übergriffiger.

Dieses Training dient dazu, zunächst psychologisch zu verstehen, warum sich Kommunikation so gewandelt hat. Daraufhin werden passende Strategien des politischen Umgangs sowie kommunikatives Handwerkszeug und eine angemessene innere Haltung vermittelt und ganz praktisch geübt. Schlussendlich werden verschiedene herausfordernde Situationen trainiert und mit individuellem Feedback versehen.

Das Seminar basiert wesentlich auf der Theorie moralischer Grundwerte nach Jonathan Haidt. Es soll die Selbstsicherheit und Souveränität der Teilnehmenden erhöhen, den eigenen kommunikativen Werkzeugkasten erweitern und zur Gelassenheit in anstrengenden Situationen beitragen.

Es wird der individuelle Umgang mit schwierigen Gesprächssituationen geübt und ein entsprechendes Feedback gegeben. Die konkreten Seminarthemen – Umgang mit Empörungsrhetorik und empörender Rhetorik – Die eigene, innere Haltung gegenüber Angriffen – Individuelle und flexible Kommunikationsstrategien entwickeln – Praktische Übungen mit Feedback – Konkrete Formulierungen gegen Attacken – Wertebasierte Kommunikation und Ansprache

Der Trainer Moritz Kirchner ist Diplom-Psychologe, Verhaltens- und Kommunikationstrainer, Doktor der Politikwissenschaften, ehemaliger deutscher Vizemeister im Hochschuldebattieren und seit mehr als 15 Jahren als Trainer, Berater und Coach sowie als Redenschreiber beruflich aktiv.

Zur Seminar-Anmeldung
Kosten:Die Teilnahme ist kostenfrei.
Veranstalter:Grün-Bürgerbewegte Kommunalpolitik im Land Brandenburg (GBK) e.V.
Sellostr. 28
14471 Potsdam
Ansprechpartner*in:Ansgar Gusy, Frauke Havekost
info[aet]gbk-brandenburg.de
Telefon: +49 331 582 4606

Anmeldung zum Seminar


    Arbeitsort Brandenburg?

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Tasse.

    Am rechten Rand: Schwerpunkt der AKP 2/24

    Umschlag der AKP: Im Bild ist eine fast fertig gestrichene braune Wand, nur die rechte obere Ecke ist noch scharz, Umrisse eines Pinsels sind zu sehen mit schwarzen Borsten

    Rechtsextreme auf den Straßen, im Rat, in der Verwaltung: Wie kann sich Kommunalpolitik den Feinden der Demokratie entgegenstellen? Das aktuelle AKP-Heft berichtet über Handlungsstrategien, juristische Mittel, Netzwerke und Hilfestrukturen.

    Weitere Themen:

    • Bezahlkarte für Asylsuchende – Diskriminierung im Zahlungsverkehr
    • Sozial geförderter Wohnraum: Der Offenbacher Weg
    • Personalmangel: Helfende Hände in Kieler Kitas
    • Raumbedarfsprognosen für die Berufsschulen im Kreis Coesfeld
    • Landwirtschaftskonzept Leipzig: Faire und nachhaltige Agrarpolitik

    Mehr auf der Seite der AKP-Redaktion

    07.03.24 Online. Kommunalpolitik vor Ort – Fragen zur Kommunalpolitik

    Mit Ansgar Gusy, Grün-Bürgerbewegte Kommunalpolitik Brandenburg e.V.

    Von 20-21:30 Uhr

    Im Juni finden in Brandenburg die Kommunalwahlen statt. Die Stadtverordnetenversammlung mit ihren 47 Mitgliedern wird neu gewählt.

    Welche Aufgaben hat eine Stadt? Was kann eine Stadtverordnetenversammlung entscheiden? Und wie werden Stadtverordnete gewählt? Wieviel Zeitaufwand benötigen sie für das Mandat? Welche Rechte und Pflichten gibt es?

    Das Online-Seminar gibt einen Einblick in die Arbeit der Stadt und der Stadtverordnetenversammlung für alle, die sich für eine Kandidatur interessieren.

    Zur Seminar-Anmeldung
    Kosten:Die Teilnahme ist kostenfrei.
    Veranstalter:Grün-Bürgerbewegte Kommunalpolitik im Land Brandenburg (GBK) e.V.
    Sellostr. 28
    14471 Potsdam
    Ansprechpartner*in:Ansgar Gusy, Frauke Havekost
    info[aet]gbk-brandenburg.de
    Telefon: +49 331 582 4606

    Anmeldung zum Seminar

    Fehler: Kontaktformular wurde nicht gefunden.

    Kommunalverfassung novelliert

    Mit dem Kommunalrechtsreformgesetz hat der Brandenburger Landtag die Kommunalverfassung novelliert und dabei u.a. die Arbeit der Gleichstellungsbeauftragten gestärkt. Im Plenum hat der innenpolitische Sprecher und GBK-Vorsitzende Heiner Klemp dazu gesprochen.

    „Ich habe unsere Kommunalverfassung einmal von diesem Pult aus als Gesamtkunstwerk bezeichnet. Das war im April 2021, als wir die ein Jahr zuvor als erstes Bundesland zunächst provisorisch eingeführten Möglichkeiten von Video-und Hybridsitzungen kommunaler Gremien in dauerhaft geltendes Recht überführt haben.

    Bild: Peter- Paul Weiler

    Der Respekt vor den vielen Menschen, Ehrenamtlichen wie Hauptamtlichen, die sich auf der kommunalen Ebene für das Wohl ihrer Städte und Gemeinden, ihrer Landkreise, ihrer Ortsteile, ihrer Ämter oder der Verbandsgemeinde engagieren, verbietet unüberlegte Änderungen an der Kommunalverfassung als der Grundlage ihrer Arbeit.

    Lesen Sie bitte weiter …